Heute im Interview: Tamara Kapaun

Die Klausuren sind vorbei und die Semesterferien stehen an. Diese erholsame Zeit möchten wir nutzen um Euch einen Einblick in unseren Verein zu ermöglichen. In den kommenden Wochen werden wir euch einige Interviews von Mitgliedern aus unserem Verein im Zuge unserer "ponteINSIGHT" präsentieren.

Den Anfang macht Tamara Kapaun. Sie studiert im vierten Semester Betriebswirtschaftslehre und ist seit ihrem ersten Semester ein Mitglied bei ponte consult. Im vergangenen Jahr war Sie als Ressortleitung Unternehmenskontakte tätig und seit dem vergangenen Semester ist sie der aktuelle Vorstand Unternehmenskontakte, Finanzen und Recht.

>>Wie stellst du dir eine perfekte Zusammenarbeit innerhalb eines Teams vor?<< 
Wichtig ist mir, dass die Teammitglieder ein gewisses Verantwortungsbewusstsein haben und gemeinsam das Ziel vor 
Augen haben, wichtig ist auch gegenseitiges Vertrauen und der Umgang mit Konfliktsituationen.

>>Was war dein schönster Moment bei ponte consult?<< 
Zum einen die Aufnahme in den Verein und zum anderen die Ernennung zur Ressortleitung Unternehmenskontakte. Seit 
neustem zähle ich zu meinen schönsten Momenten auch meine Wahl zum Vorstand Unternehmenskontakte, Finanzen und Recht. 

>>Fühlst du dich durch deine Mitgliedschaft besser auf deinen beruflichen Werdegang vorbereitet?<< 
Ja auf jeden Fall. Vor allem durch meine Ressortarbeit habe ich die Möglichkeit, die Kunden kennenzulernen, selbständig ein 
Kundengespräch zu führen und mich dadurch immer wieder erneut zu beweisen. Auch durch regelmäßige Präsentationen an unseren Meetings kann ich sicheres Auftreten und richtiges Präsentieren üben. Des Weiteren denke ich, dass ich ein besseres Blickfeld auf das Ganze habe, anstatt wie es im vierten Semester oftmals üblich ist. Auch durch die Schulungen, an denen wir Mitglieder teilnehmen können, wird ein breites Wissen vermittelt. 

>>Aus welchen Gründen würdest du ponte consult an andere Studierende empfehlen?<<
Ich bin jetzt schon drei Semester bei ponte consult und habe neben interessanten Kunden auch sehr schnell viele Studierende aus den verschiedenen Studiengängen der Hochschule Neu-Ulm kennengelernt. Auch habe ich viele Erfahrungen in den unterschiedlichsten Bereichen sammeln können die mich beruflich wie auch privat in vielen Lebenslagen weiterbringen.

happy wheels

Posted on 23. Februar 2017 in Allgemein, Alumni, Anwärter, Kuratoren, Studenten, Unternehmen